The Art of Computer Programming      zurück

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

The Art of Computer Programming ist ein mehrbändiges Buch des amerikanischen Professors Donald E. Knuth, der auch Metafont und TeX entwickelt hat. Das Buch gliedert sich in folgende Bände:

Dazu kommt ein weiteres Buch von Graham/Knuth/Patashnik Concrete Mathematics mit der Mathematik zu obigem Werk. Obwohl Don Knuth bereits 1962 mit dem Schreiben begonnen hat, ist noch nicht abzusehen, wann das Werk vollendet ist. Der Autor rechnet mit der Fertigstellung von Band 5 im Jahr 2010.

Während der Arbeit an den ersten Bänden kämpfte Knuth mit den Unzulänglichkeiten der damaligen Satzsysteme und entwickelte schließlich sein eigenes System, das Satzsystem TeX, das mittlerweile als Standard für Publikationen in der Mathematik und den Naturwissenschaften etabliert ist.

Die Akkuratheit seines Werkes, das der American Scientist zu den besten zwölf naturwissenschaftlichen Monographien des 20. Jahrhunderts zählt, liegt Knuth so am Herzen, dass er jeden gefundenen Fehler, den ihm jemand schickt, mit einem Scheck über $2.56 honoriert. Die Schecks werden jedoch von den meisten Empfängern nicht eingelöst, sondern eingerahmt.

Literatur

Knuth, Donald E.: The Art of Computer Programming.

Vol.1 Fundamental Algorithms: 3 ed. pr. 2002. XIX, 650 p. 24 cm. Buchleinen (Gewebe). 1134gr.

ISBN: 0-201-89683-4, KNO-NR: 05 61 43 27 -ADDISON-WESLEY LONGMAN, AMSTERDAM- 62.00 EUR (unverbindlicher Richtpreis)

Links

http://www-cs-faculty.stanford.edu/~knuth/taocp.html

Von "http://de.wikipedia.org/wiki/The_Art_of_Computer_Programming"
Diese Seite wurde zuletzt geändert um 16:53, 7. Dez 2003. Diese Seite ist unter der
GNU FDL verfügbar.