Ein paar eigene medizinische Datenbank Programme  Zurück


BEKG.EXE , ein BelastungsEKG-Befundungsprogramm + Datenbank , 1000mal bewährt

US.EXE , ein Ultraschallbefundungsprogramm + Datenbank, mit Kürzel für US Abdomen , Echo , TEE , Doppler Carotiden , Doppler Beinarterien, Beinvenen und Schilddrüse. 90000 mal bewährt.

ENDO.EXE, ein Endoskopie Befundungsprogramm + Datenbank, mit Kürzel für GSK, CSK , Bronchoskopie und ERCP. 15000 mal bewährt

SM.EXE eine SMimplantationsdatenbank und SMKontrollprogramm. 1000 mal bewährt

EKG.EXE ein Befundungsprogramm für EKGs und LangzeitEKGs

ENTL.EXE , eine Programm zur automatisierten Erstellung des internistischen Kurzarztentlassungsbriefes + Datenbank. In Bobingen deutlich verbessert, ca 250 mal bewährt

Dieses Programm könnte die Basis einer ganz simplen Arztbriefdatenbank für eine Innere Abteilung werden , wenn man es ausbaut , auf einem Server zum Laufen bringt und ein Feld für den endgültigen Brief vorsieht. Der endgültige Brief wird dann von den Sekretärinnen aus Word oder einer anderen Textverarbeitung hineinkopiert. DRG und ICPM Fans könnten Sich hier auch austoben .

KU.EXE  , ein Programm für die Notaufnahme. Man kann die Diagnosen, die Anamnese , den Körperlichen Befund , die Therapie, die Pflegeanamnese, den Röntgen Thorax , das Röntgen Abdomen eingeben.


Alle Programme sind in Visual Basic 3.0 Programmiert , d.h. VBRUN300.DLL ist notwendig.

Benötigte Systemdateien zusätzlich zu VBRUN300.DLL

Zur besseren Auswertung in Tabellenform empfiehlt sich: MSACCESS 2.0

Die Datenbanken stehen immer in einem separaten Verzeichnis auf der Festplatte mit der Bezeichnung   C:\MDB

Zur Programmierung unter Visual Basic sollte der COMLAYER 2.0 installiert sein.

Wer diese Programme auf VB 6.0 umsetzen will , kann das gerne tun.

email   Zurück